Evangelisch-Lutherische Christuskirche Bayreuth

Kirchenbistro

Kirchenbistro Unser Kirchenbistro – 
Mehr als nur Kaffee und Kuchen

B egegnung nach dem Gottesdienst
 I nteressante Menschen kennen lernen
S penden für einen guten Zweck
T ee und Kaffee genießen
R Reden über Gott und die Welt
O ase für Leib und Seele

Im Jahr 1997 hatten einige Konfirmanden unserer Gemeinde die Idee, ein Kirchenbistro ins Leben zu rufen. Sie sorgten dafür, dass nach den sonntäglichen Gottesdiensten Kaffee und Tee gekocht wurde und die Gottesdienstbesucher sich zusammensetzen konnten. Den Konfirmanden machte das damals sichtlich Spaß und sie bedienten die BISTRO-Besucher gern.

Leider fand sich aus den Reihen des nächsten Konfirmandenjahrgangs kein BISTRO-Nachwuchs. Das Ehepaar Winterling sprang in die Bresche und nahm für die nächsten vier Jahre das BISTRO ganz alleine in die Hand. Seit 2002 übernahmen Jürgen Finkbeiner und Hans-Udo Sadler die Organisation des BISTROS. Sie fanden auch noch zusätzliche Mitarbeiter, damit sich die Arbeit auf mehrere Schultern verteilen konnte.

Mittlerweile ist das Kirchen-BISTRO aus unserem Gemeindeleben nicht mehr wegzudenken. Die Gottesdienstbesucher haben jetzt die Möglichkeit, sich nach der Kirche noch etwas zusammen zu setzen, sich dabei persönlich näher kennen zu lernen und sich über dies und das, vielleicht auch über Gott und die Welt zu unterhalten. Davon macht ein fester Stamm von BISTRO-Besuchern regen Gebrauch, aber auch für „Neulinge“ ist es eine gute Möglichkeit, Anschluss an die Gemeinde zu finden.

Bereits seit einigen Jahren gilt die vom BISTRO-Team beschlossene Regelung, dass jeweils die Hälfte der Spendeneinnahmen eines Jahres einem christlichen Projekt oder einer christlichen Organisation außerhalb unserer Gemeinde zu Gute kommt. Die andere Hälfte wird in der Christuskirche für Gemeindearbeit verwendet.

Sie sehen also: Unser Kirchen-BISTRO ist weit mehr als nur Kaffee und Kuchen. Schauen Sie doch mal vorbei, es wird Ihnen sicher bei uns gefallen!